Willkommen

                                                                            ZAMG-Wetterwarnungen

 

                                                           

Einladung zum Tag der offenen Tür und verlängerte Bausteinaktion für das TLF-1000

am Sonntag den 14. Juli 2019 von 13:00 bis 17:00 Uhr

zum Vergrößern der Einladung zum Tag der offenen Tür und zur Bausteinaktion Bilder anklicken

 

Flurbrand - Hornstein

  

10. Juli 2019 - Am Mittwoch den 10. Juli 2019 um 13:57 Uhr wurde die FF-Hornstein mittels Sirene zu einem kleinen Flurbrand alarmiert. Nach kurzer Zeit war der Wiesenbrand gelöscht und es konnte wieder ins Feuerwehrhaus eigerückt werden. Auch im Einsatz PI-Hornstein.

44. Landesfeuerwehrjugendleistungsbewerb in Leithaprodersdorf

Von 05. – 06. Juli 2019 fand in Leithaprodersdorf der jährliche Landesbewerb der Feuerwehrjugend statt. Die Feuerwehr Hornstein nahm mit zwei Gruppen daran teil. Mit Bravour konnten Jugendfeuerwehrmitglied Gabriel Peer, JFM Laetizia Eberhardt, JFM Tobias Peer, JFM Matthias Regner, JFM Philipp Sindelar und JFM Quentin Szinovatz das Leistungsabzeichen in Bronze erreichen. Wir gratulieren herzlich!

Ereignisreiches Wochenende der Kalenderwoche 26

Brandeinsatz - Großhöflein

zum Öffnen der Galerie Foto anklicken

30. Juni 2019 - Sonntag, erneut Brandalarm der höchsten Alarmstufe: Am Sonntag um 14:08 Uhr wurden wir zu einem Großbrand auf die Deponie am Föllig in Großhöflein alarmiert. Unser Kommandofahrzeug unterstützte dabei erneut die Einsatzleitung und unser Rüstlöschfahrzeug wurde als Wasserversorgungsfahrzeug für die Teleskopmastbühne Eisenstadt sowie zwei C-Strahlrohre eingesetzt. Außerdem waren 6 Atemschutzträger im direkten Löscheinsatz am Brandherd. Nachdem der Brand unter Kontrolle war, konnte die Feuerwehr Hornstein, dank der Freiwilligen Feuerwehr Mörbisch, welche bis in die Nachtstunden Brandwache hielt, abrücken und um 21:30 Uhr ins Feuerwehrhaus einrücken. Dadurch, dass bei diesem Großbrand beinahe alle umliegenden Feuerwehren im Einsatz standen, bildeten wir mit den restlichen Kameraden in Hornstein eine Einsatzbereitschaft um einen eventuellen zusätzlichen Einsatz anderer Wehren, oder der Eigenen, zu unterstützen- diese Bereitschaft blieb erfreulicherweise ohne Einsatz. Im Einsatz waren 288 Feuerwehrmitglieder mit 49 Fahrzeugen aus 19 Ortschaften, Rettung und Polizei.

Vielen Dank für die perfekte Zusammenarbeit!

Besonderer Dank gilt neben dem Umweltdienst Burgenland, den Firmen für ihre rasche und unbürokratische Hilfe mit der sie die Versorgung (Essen und Trinken) der Mannschaft sicherstellten. Teilweise wurden am Sonntag Personal oder die Familie „in Dienst“ gestellt um unsere Kräfte optimal versorgen zu können.

Umweltdienst Burgenland, Getränke Pavicsics, Bäckerei Bariszlovits, Wirtshaus Müllendorf,

FF Wulkaprodersdorf, Bäckerei Huber und 2Beans.

Pressemeldung:

 

https://burgenland.orf.at/stories/3002569/

Landesfeuerwehr Leistungsbewerb - Wulkaprodersdorf

zum Öffnen Foto anklicken

29. Juni 2019 - Samstag, Tag der Entscheidung für unsere Wettkampfgruppe beim 64. Landes-feuerwehrleistungsbewerb in Wulkaprodersdorf: Nach einer, von Problemen, Verletzungen, Krankheitsfällen mit anschließender Auskurierungsphase und Schlechtwetter geplagten Trainingssaison stand am Samstag trotz allem der letzte Landesbewerb in der Qualifikationsphase für den Bundesbewerb 2020 in St. Pölten an. Um  10:36 Uhr starteten wir in Bronze. Bei diesem Start beendeten wir den Durchgang auf der Bewerbsbahn mit einer Zeit von 37,17 Sekunden. Dies ergänzten wir mit einer Staffellaufzeit von 61 Sekunden- ein Ergebnis, bei dem uns zu diesem Zeitpunkt noch keine Berechnungen des Wertes möglich war. In der Zeit bis zum Silberbewerb wurden ständig unsere direkten Mitbewerber beobachtet, deren Zeiten analysiert und daraufhin die Taschenrechner heraus geholt. Kurz vor dem Anmelden zum Silberbewerb war klar- das ist der Landessieg in Bronze B! Mit der daraufhin gewonnen Motivation traten wir im Bewerb um Silber an. In dieser Kategorie werden die Positionen gezogen und anschließend der Bewerb durchgeführt. Zu unserer Motivation fand unser Durchgang gemeinsam mit all´ unseren Konkurrenten zeitgleich statt. Nachdem Löschangriff stoppte die Zeit bei 41,63 Sekunden, leider schlichen sich 5 Fehlerpunkte ein- der Grund zum Zittern bis zum Staffellauf. Am Staffellauf entschied sich Artur Palek „Trainer und Chef der Oldies“ zu einem Vollgas-Hop-oder-Trop- Lauf und somit konnten wir nochmals die Zeit, welche wir in Bronze erreicht hatten, in Silber um unglaubliche 3 Sekunden unterbieten. Bei 58,10 Sekunden wurde schlussendlich die Ziellinie überquert und es stand fest- Landessieger in Silber B. Das erste Mal in der Geschichte der „Oldies Hornstein“ konnte der doppelte Landessieg nach Hornstein geholt werden. Aufgrund der hervorragenden Vorjahreszeit in Bronze qualifizierten wir uns dieses Jahr auch noch zum Parallelbewerb. Hierbei treten die 12 besten Gruppen kategorienübergreifend gegeneinander an. Im Grunddurchgang konnten wir sogar mit einer  Zeit von 33,53 den Durchgang gewinnen und somit den Einzug in das Finale sichern- wir können es also doch noch. Im Finale erreichten wir sogar noch den dritten Platz und somit sind wir die drittschnellste Gruppe aus dem Burgenland - und das als Bewerbsgruppe mit Alterspunkten mit einem Durchschnittsalter von 46, 6 Jahren (der älteste Mann ist 67!). Das Ergebnis dieses Tages ist der fixe Einzug zum Bundesbewerb 2020 in St. Pölten, bei welchem die besten Gruppen Österreichs gegeneinander die besten Leistungen bringen. Zur Feier dieses Ereignisses lud Bürgermeister Christoph Wolf die Wettkampfgruppe zu Speis und Trank direkt im Anschluss in die Schmankerlwelt Pinter ein. An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Unterstützernund den Fans bedanken sowie der Feuerwehr Wulkaprodersdorf zum perfekt organisierten Bewerb gratulieren.

Bezirksbewerbe in Leithaprodersdorf 2019

15.  Juni 2019 - Hier ein paar Eindrücke von den Bezirksfeuerwehrleistungsbewerben der Jugend und der Aktiven in Leithaprodersdorf.

Ergebnisliste - Jugend

Ergenisliste - Aktive

Nach oben