Einsätze 2021

Technischer Einsatz - Hornstein - 16.September 2021 - 19:57 Uhr


16. September 2021- 19:57 Uhr - Kürbiskerne auf Fahrbahn: Am heutigen Abend wurde die Feuerwehr Hornstein zu einer Straßenreinigung im Ortsgebiet von Hornstein alarmiert. Aus bisher unbekannter Ursache wurde beim Transport von Kürbiskernen ein Teil der Ladung auf der Straße verloren. Durch den nachfolgenden Verkehr wurden diese Kerne "kaltgepresst" und es bestand extreme Schleudergefahr. Die ersteintreffende Polizeistreife alarmierte sofort die Feuerwehr um diesen Bereich abzusichern und zu reinigen. Nach etwa 40 Minuten konnte der Straßenabschnitt gereinigt wieder für den Verkehr freigegeben werden. 

Hilfeleistung A3 - 04. August 2021 - 09:32 Uhr

Fahrzeugbergung - Hornstein - 01. August 2021 - 17:55 Uhr



Unwettereinsätze - Hornstein - 31. Juli 2021 - 23:27 UBrandeinsatz - Flurbrand - Neufeld - 16. Juli 2021 - 16:44 Uhr

Technische Hilfeleistung -  Pumparbeiten - Hornstein - 13. Juli 2021 - 08:38 Uhr

Brandmeldeanlage - Hornstein - 12. Juli 2021 - 14:56 Uhr

Brandmeldeanlage - Hornstein - 05. Juli 2021 - 22:20 UhrTechnische Hilfeleistung T1 - Hornstein - Fahrzeugbergung

20. Juni 2021 -  07:49 Uhr - Am heutigen Morgen wurden wir zu einer Fahrzeugbergung im Ort alarmiert. Aus bisher unbekannter Ursache kollidierte ein Fahrzeug mit einem parkenden Fahrzeug, schleuderte dieses auf den Gehsteig und kam anschließend auf der Seite zu liegen. Wir beförderten das Fahrzeug wieder auf seine Räder und transportierten es an einen gesicherten Ort. Das zweite Fahrzeug wurde vom Gehsteig gezogen. Da es ohnehin auf einem Parkplatz stand und somit keine Gefahr in Verzug bestand, wurden bei diesem Fahrzeug keine weiteren Tätigkeiten vollzogen. Nach knapp einer Stunde konnte wieder ins Feuerwehrhaus eingerückt werden.


Im Einsatz außerdem:
Arbeitersamariterbund Hornstein
Polizei Hornstein
Polizei Neufeld


 

Technische Hilfeleistung T2 - Hornstein - Fahrzeugbergung

18. Juni 2021 -  17:30 Uhr - Infolge eines misslungenen Rangiermanövers rollte ein Kleinwagen in eine drohende Schieflage. Das Fahrzeug wurde notdürftig durch einen aufmerksamen Mitbürger gesichert. Das Fahrzeug wurde anschließend durch die Feuerwehr auf der Straße sicher abgestellt. Desweiteren befanden sich die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Müllendorf im Einsatz, eine Entwarnung wurde jedoch vor ihrem Eintreffen noch abgeben und unsere Kameraden konnten wieder abrücken.


KDOF Hornstein
RLF Hornstein
FF Müllendorf
Polizei

Brand eines Anhängers B1 - Hornstein - Hotter Galgen

17. Juni 2021 -  15:03 Uhr - Heute wurde die Feuerwehr Hornstein zu einem Brand eines Anhängers außerhalb des Ortsgebietes alarmiert. Der Fahrer des Zugfahrzeuges, welches den Anhänger zog, schaffte es das Brandgut vom Anhänger zu entladen und konnte somit Schlimmeres verhindern. Wir standen gemeinsam mit der freiwilligen Feuerwehr Müllendorf für ca. 1,5 Stunden im Einsatz, vielen Dank an dieser Stelle für die gewohnt hervorragende Zusammenarbeit mit unserer Nachbarwehr. 

Technische Hilfeleistung T- Hornstein - Rettung einer Katze

15. Juni 2021 -  17:20 Uhr - Am heutigen Nachmittag wurden wir durch die Polizei zu einer "eingeklemmten Katze am Dachboden" alarmiert. Dadurch, dass sich zwei tierliebe Kameraden ohnehin zur wöchentlichen Gerätewartung im Feuerwehrhaus befanden, übernahmen sie den Einsatz. Eine Katze namens Mia verirrte sich auf ungewohntes Territorium, nämlich den Dachboden, und kam dort zwischen Dachbodenaufgang und Dachaufbau zu Sturz. Ein eigenständiges "Heraufklettern" war dadurch nicht mehr möglich. Gemeinsam befreiten die Kameraden durch Öffnen der Dachplatten Mia unverletzt und sie konnte den besorgten Besitzern übergeben werden. Im Einsatz standen zwei Kameraden mit dem Rüstlöschfahrzeug für 50 Minuten.

Technische Hilfeleistung T- Hornstein

13. Juni 2021 - 18:48 Uhr - Elektrostapler in Graben gerutscht.

Brandverdacht B0 - Hornstein

10. Juni 2021 - 09:20 Uhr - Industriegebiet

Zimmerbrand B2 - Neufeld

05. Juni 2021 - 15:37 Uhr - Neufeld Hauptstrasse

Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person T2 - Hornstein

01. Juni 2021 - 08:40 Uhr - Autobahnraststätte


Zimmerbrand - Hornstein

28.April 2021 - 00:21 Uhr - Brandverdacht in Gebäude: Am 28.04.2021 wurde die Freiwillige Feuerwehr Hornstein zu einem Brandverdacht in einem Gebäude alarmiert. Nach der Erkundung durch den Einsatzleiter wurde ein bereits durch den Hausbesitzer großteils gelöschter Badezimmerbrand festgestellt. Nach Transport des Brandgutes ins Freie und Nachkonttolle mittels Wärmebildkamera konnte eine erhöhte Temperatur in der Zwischendecke festgestellt werden. Darauf hin wurde die Gipskartondecke im betroffenen Bereich geöffnet und die Temperatur weiterhin beobachtet. Nachdem nur noch geringe Temperatur festgestellt wurde, wurden die Geräte versorgt und ins Feuerwehrhaus eingerückt.
Durch das Feuer entstand beträchtlicher Sachschaden. Verletzt wurde zum Glück niemand.
Vielen Dank für die hervorragende Zusammenarbeit an die Polizei. 

Fahrzeugbergung - Hornstein

14. April 2021 - 12:37 Uhr - Am Mittwoch den 14. April 2021 wurde die FF-Hornstein zu einer Fahrzeugbergung im Ortsgebiet von Hornstein alarmiert. Beim Eintreffen am Einsatzort stellte sich heraus, dass ein Kleintransporter aus unbekannter Ursache von der Nebenfahrbahn abkam und über die Böschungsmauer auf die Landesstraße abzustürzen drohte. Als Erstmaßnahme wurde das Fahrzeug mittels der Seilwinde des RLFA gesichert. Eine Spur der darunter liegende Straße durch die Polizei gesperrt. Anschließend wurde aufgrund des Platzmangels eine Freilandverankerung mit Umlenkrolle gesetzt um unter Zuhilfenahme von Hebekissen das Fahrzeug wieder schonend auf die Fahrbahn zurückzuziehen.

Die FF-Hornstein bedankt sich bei der Polizei für die gute Zusammenarbeit.

Nach etwa einer Stunde konnte wieder ins Feuerwehrhaus eingerückt werden.



Fahrzeugbergung - Hornstein

27. März 2021 - 00:17 Uhr

Fahrzeugbergung - Hornstein

08. März 2021 - 11:13 Uhr - Am Montag den 8. März 2021 wurde die FF-Hornstein zu einer Fahrzeugbergung in die Ortsmitte alarmiert. Ein Verkehrsteilnehmer übersah das Fahrverbot welches wegen Bauarbeiten gilt und geriet mit seinem Fahrzeug in den bereits aufgegrabenen Teil der Straße. Mittels Hebekissen wurde das Fahrzeug in waagrechte Position gebracht, danach mit Unterlegsmaterial fixiert und anschließend mittels Seilwinde auf die Fahrbahn zurück gezogen. Der Fahrer konnte die Fahrt dann auf der ausgeschilderten Umleitungsstrecke fortsetzen.

Wir wollen hier nochmals auf die momentanen Bauarbeiten und das bestehende Fahrverbot in der Ortsmitte aufmerksam machen!


 Fahrzeugbergung - Hornstein

19. Februar 2021 - 11:41 Uhr - Am Freitag um 11:41 Uhr wurde die FF-Hornstein zu einer Fahrzeugbergung alarmiert. Aus bisher unbekannter Ursache kam ein Lenker mit seinem Fahrzeug vom Parkplatz eines Supermarktes ab, kollidierte mit einem geparkten Fahrzeug und kam an der Böschung zu stehen. Mittels Holzunterlage wurde der Graben ausgeglichen und danach das Unfallfahrzeug mittels Seilwinde auf den Parkplatz zurückbefördert. Beide Unfallfahrzeuge konnten anschließend die Fahrt fortsetzen. Nach 25 Minuten konnte der Einsatz beendet werden und wieder ins Feuerwehrhaus eingerückt werden. Weiters im EInsatz: Polizei.


Brandmeldeanlage - Hornstein

22. Jänner 2021 - 11:59 Uhr - Am Freitag um 11:59 Uhr wurde die FF-Hornstein zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage einer ortsansässigen Firma alarmiert. Schnell konnte Entwarnung gegeben werden. Es war durch den Einsatzleiter kein Brand festzustellen. Gemeinsam mit dem Brandschutzbeauftragten der Firma wurde die BMA zurückgesetzt. Nach 25 Minuten konnte wieder ins Feuerwehrhaus eingerückt werden.


Brandmeldeanlage - Hornstein

02. Jänner 2021 - 19:37 Uhr - zweiter Einsatz im neuen Jahr. Alarmierung zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage im Industriegebiet in Hornstein. Fehlalarm kein Brand feststellbar. Die Brandmeldeanlage wurde gemeinsam mit dem Brandschutzbeauftragten der Firma zurückgesetzt. Nach 45 Minuten konnte wieder ins Feuerwehrhaus eingerückt werden.


Brandeinsatz - Hornstein
01. Jänner 2021 - 00:01 Uhr - am Freitag dem 1. Jänner 2021 wurde die FF-Hornstein zum ersten Einsatz des Jahres 2021 alarmiert. Aus bisher unbekannter Ursache war ein Schuppen in Brand geraten. Der Hausbesitzer konnte bis zum Eintreffen der FF-Hornstein den Brand mittels eines Feuerlöschers in Schach halten. Ein Atemschutztrupp wurde zum Räumen des Objekts eingestzt und konnte den Brand vollständig ablöschen. Ein Übergreifen des Brandes auf das angebaute Wohnhaus konnte verhindert werden. Gegen 01:30 Uhr nach Versorgung der eingesetzten Gerätschaften konnten die Mitglieder der freiwilligen Feuerwehr Hornstein wieder zu ihren Familien zurückkehren. Weiters im Einsatz: Polizei. Die mitalarmierte FF-Neufeld konnte auf der Anfahrt umkehren und ins Feuerwehrhaus zurückkehren.


Nach oben