Einsätze 2019

Fahrzeugbergung - Hornstein

24. Oktober 2019 - Am Donnerstag den 24. Oktober 2019 um 15:41 Uhr wurde die FF-Hornstein mittels Sirene zu einer Fahrzeugbergung alarmiert.

Fahrzeugbergung - Hornstein

23. Oktober 2019 - Am Mittwoch den 23. Oktober 2019 um 08:23 Uhr wurde die FF-Hornstein mittels Sirene zu einer Fahrzeugbergung alarmiert.

Unterstützung bei Wohnungsbrand - Neufeld

08. Oktober 2019 - Am Dienstag den 8. Oktober 2019 um 05:13 Uhr wurde die FF-Hornstein mittels Sirene zur Unterstützung der FF-Neufeld bei einem Wohnungsbrand alarmiert. Trotz der Bemühungen aller eingesetzen Rettungskräfte konnten den beiden Bewohnern der Wohnung nicht mehr geholfen werden.

Fahrzeugbergung - Hornstein Abfahrt A3

  

24. September 2019 - Am Dienstag den 24. September 2019 um 15:47 Uhr wurde die FF-Hornstein mittels Sirene zu einer Fahrzeugbergung zur Abfahrt der A3 alarmiert. Zwei PKW waren aus bisher ungeklärter Ursache zusammengestoßen. Die Fahrzeuge wurden nach polizeilicher Unfallaufnahme von der FF-Hornstein abgeschleppt und nachdem Betriebsmittel austraten gesichert abgestellt. Verletzt wurde bei diesem Unfall zum Glück niemand. Weiters im Einsatz: Polizei. Nach etwa einer Stunde konnte wieder ins Feuerwehrhaus eingerückt werden.

Fahrzeugbergung - Hornstein

29. August 2019 - Am Donnerstag den 29. August 2019 um 09:08 Uhr wurde die FF-Hornstein mittels Sirene zu einer Fahrzeugbergung auf die L318, Höhe Hubertuskapelle alarmiert.

Fahrzeugbergung - Hornstein

30. Juli 2019 - Am Dienstag den 30. Juli 2019 um 12:06 Uhr wurde die FF-Hornstein mittels Sirene zu einer Fahrzeugbergung alarmiert.

Flurbrand - Hornstein

  

10. Juli 2019 - Am Mittwoch den 10. Juli 2019 um 13:57 Uhr wurde die FF-Hornstein mittels Sirene zu einem kleinen Flurbrand alarmiert. Nach kurzer Zeit war der Wiesenbrand gelöscht und es konnte wieder ins Feuerwehrhaus eigerückt werden. Auch im Einsatz PI-Hornstein.

Brandeinsatz - Großhöflein

30. Juni 2019 - Sonntag, erneut Brandalarm der höchsten Alarmstufe: Am Sonntag um 14:08 Uhr wurden wir zu einem Großbrand auf die Deponie am Föllig in Großhöflein alarmiert. Unser Kommandofahrzeug unterstützte dabei erneut die Einsatzleitung und unser Rüstlöschfahrzeug wurde als Wasserversorgungsfahrzeug für die Teleskopmastbühne Eisenstadt sowie zwei C-Strahlrohre eingesetzt. Außerdem waren 6 Atemschutzträger im direkten Löscheinsatz am Brandherd. Nachdem der Brand unter Kontrolle war, konnte die Feuerwehr Hornstein, dank der Freiwilligen Feuerwehr Mörbisch, welche bis in die Nachtstunden Brandwache hielt, abrücken und um 21:30 Uhr ins Feuerwehrhaus einrücken. Dadurch, dass bei diesem Großbrand beinahe alle umliegenden Feuerwehren im Einsatz standen, bildeten wir mit den restlichen Kameraden in Hornstein eine Einsatzbereitschaft um einen eventuellen zusätzlichen Einsatz anderer Wehren, oder der Eigenen, zu unterstützen- diese Bereitschaft blieb erfreulicherweise ohne Einsatz. Im Einsatz waren 288 Feuerwehrmitglieder mit 49 Fahrzeugen aus 19 Ortschaften, Rettung und Polizei.

Vielen Dank für die perfekte Zusammenarbeit!

Besonderer Dank gilt neben dem Umweltdienst Burgenland, den Firmen für ihre rasche und unbürokratische Hilfe mit der sie die Versorgung (Essen und Trinken) der Mannschaft sicherstellten. Teilweise wurden am Sonntag Personal oder die Familie „in Dienst“ gestellt um unsere Kräfte optimal versorgen zu können.

Umweltdienst Burgenland, Getränke Pavicsics, Bäckerei Bariszlovits, Wirtshaus Müllendorf,

FF Wulkaprodersdorf, Bäckerei Huber und 2Beans.

Pressemeldung:

https://burgenland.orf.at/stories/3002569/

Brandalarm - Loretto

28. Juni 2019 - Freitag, Brandalarm in Loretto: Während einige unserer Kameraden noch beim ersten Tag des Landesfeuerwehrleistungsbewerbes in Wulkaprodersdorf waren, wurde unser Kommandant um 20:30 Uhr mit der Herstellung einer Einsatzleitung bei einem Wohnhausbrand in Loretto beauftragt. Unverzüglich machten sich die Kameraden auf den Weg und informierten weitere Kameraden, welche in Hornstein waren und zahlreiche Ausbildungen im Bereich der Einsatzleitungen absolviert haben, über diesen Auftrag. Durch die exzellente Vorbereitung erfolgte in Hornstein ein Wechsel des Fahrzeuges (Kommandofahrzeug= Einsatzleitzentrale auf vier Rädern) und die Anfahrt nach Loretto erfolgte. Vor Ort angekommen wurden unsere Spezialisten vom Einsatzleiter per Lagemeldung über alle relevanten Informationen eingewiesen und die Einsatzleitung wurde übernommen. Gegen 23 Uhr wurde der Brand erfolgreich gelöscht. Die Aufgabe der Feuerwehr Hornstein bestand darin, die laufenden Einsatzgeschehnisse zu beobachten, den Einsatzleiter zu unterstützen und in Folgedessen die Anweisungen an die richtige Stelle weiterzuleiten. Weitere eingesetzten Einsatzkräfte: Freiwillige Feuerwehr Loretto, FF-Stotzing, Freiwillige Feuerwehr Deutsch Brodersdorf, Freiwillige Stadtfeuerwehr Eisenstadt, Freiwillige Feuerwehr Hornstein, Feuerwehr Leithaprodersdorf sowie Rettung und Polizei. Um 23:30 Uhr wurde wieder ins Feuerwehrhaus eingerückt und die Einsatzbereitschaft hergestellt.

Vielen Dank für die perfekte Zusammenarbeit!

Pressemeldung:

https://burgenland.orf.at/stories/3002443/

Brandmeldealarm - Hornstein

19. Juni 2019 - 09:48 Uhr - Sirenenalarmierung zu einem ausgelösten Brandmelderalarm - Fehlalarm.

Türöffnung - Hornstein

31. März 2019 19:49 Uhr - Sirenenalarmierung zu Türöffnung, Person in Notlage vermutet.

Heckenbrand - Hornstein

19. März 2019 18:48 Uhr - Am Dienstag, den 19.03.2019, wurden wir um 18:48 Uhr zu einem Brand in der rechten Hauptzeile alarmiert. Dadurch, dass um diese Uhrzeit (Dienstag 19 Uhr Gerätewartung) mehrere Kameraden am Weg ins Feuerwehrhaus waren und diese den Brand am Weg bemerkten, konnte direkt ausgerückt werden und wir konnten uns bereits im Feuerwehrhaus ein grobes Lagebild bilden. Aus unbekannter Ursache fing ein Grünschnitthaufen in einem Privatgarten Feuer und griff auf benachbarte Bäume über. Durch das Rüstlöschfahrzeug und zwei Angriffsleitungen konnte das Feuer rasch gelöscht werden. Eine anschließende Nachkontrolle mit der Wärmebildkamera konnten Glutnester ausgeschlossen werden und wir rückten um 19:50 Uhr wieder ins Feuerwehrhaus ein. Weiters im Einsatz: Polizeiinspektion Hornstein

Wohnhausbrand - Neufeld

08. März 2019 - 09:28 Uhr. Am Freitag den 8. März 2019 um 09:28 Uhr wurde die FF-Hornstein zur Unterstützung der FF-Neufeld bei einem Wohnhausbrand nach Neufeld alarmiert. Gemeinsam mit den Kameraden der Feuerwehren Neufeld, Ebenfurth und Eisenstadt wurde das bereits beim Eintreffen der STF-Neufeld in Vollbrand stehende Haus gelöscht.

Trotz der Bemühungen aller eingesetzten Kräfte kam für das betagte Ehepaar welches das Haus bewohnte leider jede Hilfe zu spät.

Fahrzeugbergung - Hornstein

14. Februar 2019 - 17:40 Uhr. Am Donnerstag den 14. Februar 2019 um 17:40 Uhr wurde die FF-Hornstein mittels Sirene zu einem Verkehrsunfall zur Abfahrt der A3 alarmiert.  Zwei PKW waren aus bisher ungeklärter Ursache zusammengestoßen. Beide Unfallfahrzeuge wurden nachdem Betriebsmittel austraten nach polizeilicher Unfallaufnahme mittels Abschleppachse abgeschleppt und gesichert abgestellt. Eine Person wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus abtransportiert. Nach dem Binden der ausgetretenen Betriebsflüssigkeiten und Abtransport der Unfallfahrzeuge konnte die Abfahrt wieder freigegeben werden. Weiters im Einsatz: Polizei mit drei Fahrzeugen, Rettungsdienst.

Ölspur - Hornstein

03. Februar 2019 - 15:40 Uhr. Am Sonntag den 03. Februar 2019 um 15:40 Uhr wurde die FF-Hornstein mittels Sirene zu einer Ölspur an einem Feldweg neben der L216 alarmiert. Bei einem PKW war aufgrund eines Motorschadens Öl ausgetreten und hatte die Fahrbahn und den Feldweg auf dem das Fahrzeug angehalten hatte kontaminiert. Das Öl auf der Fahrbahn wurde mit Ölbindemittel gebunden, die mit Motoröl verunreinigten Bereiche des Feldwegs mit Ölbindemittel behandelt, anschließend entfernt und einer entsprechenden Entsorgung zugeführt. Der beschädigte PKW wurde von einem Abschleppunternehmen übernommen. Nach etwa einer Stunde konnte wieder ins Feuerwehrhaus eingerückt werden. Weiters im Einsatz: Polizei.

Fahrzeugbergung - Hornstein

02. Februar 2019 - 23:26 Uhr. Sirenenalarmierung zur zweiten Fahrzeugbergung am 02. Februar 2019. Aus bisher unbekannter Ursache kam ein Fahrzeuglenker bei der Auffahrt der A3 mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn ab, prallte gegen eine Tafel und kam im Straßengraben zum Stillstand. Mittels Seilwinde wurde das Fahrzeug aus dem Graben geborgen und an der nächsten sicheren Stelle abgestellt. Um 00:04 Uhr konnte wieder eingerückt werden. Weiters im Einsatz : LVA der Polizei - verletzt wurde bei diesem Unfall niemand.

Fahrzeugbergung - Hornstein

02. Februar 2019 - 11:57 Uhr. Am Samstag den 02. Februar 2019 wurde die FF-Hornstein mittels Sirene zu einer Fahrzeugbergung auf die Neufelder-Straße im Ortsgebiet von Hornstein alarmiert. Aus bisher ungeklärter Ursache war ein PKW in den Straßengraben gefahren. Verletzt wurde bei diesem Unfall niemand, eine Person wurde vom Roten Kreuz vorsorglich zur Kontrolle ins Krankenhaus Eisenstadt gebracht. Weiters im EInsatz: PI-Hornstein, Rotes Kreuz, ASBÖ-Hornstein. Das Unfallfahrzeug wurde aus dem Straßengraben geborgen und anschließend gesichert abgestellt. Nach etwa einer halben Stunde konnte wieder ins Feuerwehrhaus Hornstein eingerückt werden.

Fahrzeugbergung - Hornstein

23. Jänner 2019 - Fahrzeugbergung. Am Mittwoch den 23. Jänner 2019 um 7:56 Uhr wurde die FF-Hornstein mittels Sirene zu einer Fahrzeugbergung auf der L216 Richtung Neufeld alarmiert. Aufgrund der Straßenverhältnisse war ein PKW von der Fahrbahn abgekommen. Das Fahrzeug wurde von der FF Hornstein geborgen und konnte seine Fahrt fortsetzen. Von der FF-Hornstein im Einsatz: RLFA-2000. Weiters im Einsatz: Polizei. Nach etwa einer Stunde konnte wieder ins Feuerwehrhaus eingerückt werden. Zum Glück wurde niemand bei diesem Verkehrsunfall verletzt.

Nach oben